Gerätebörse


Bei der Geräteinitiative "Digitales Lernen" konnte jede teilnahmeberechtigte Schule aus verschiedenen Gerätetypen wählen. Dadurch kann es sein, dass beim Schulwechsel Ihres Kindes an der neuen Schule ein anderes Gerät benötigt wird. Wenn bei einem Schulwechsel eines Kindes an der neuen Schule ein anderes Gerät benötigt wird, steht Erziehungsberechtigten nun die Gerätebörse zur Verfügung!

 

Dabei handelt es sich um eine optionale Unterstützungsmaßnahme des BMBWF für Erziehungsberechtigte. Die Gerätebörse bietet eine günstige und nachhaltige Möglichkeit, den Gerätetyp zu wechseln, wenn ein Wechsel notwendig wird. Nähere Informationen zur Gerätebörse, wie sie funktioniert und viele gute Gründe, die Gerätebörse zu nutzen, finden Sie unter digitaleslernen.oead.at/geraeteboerse

 

Wenn es Unklarheiten im Zusammenhang mit der Gerätebörse gibt, steht Ihnen das Support Team des OeAD gerne zur Verfügung!

 

Diese Gründe sprechen für die Nutzung der Gerätebörse bei einem Schulwechsel:

  • Durch Nutzung der Gerätebörse können Erziehungsberechtigte sicherstellen, ein Gerät zu erhalten, das am neuen Schulstandort Ihres Kindes auch eingesetzt werden kann.
  • Daten auf Geräten, die über die Gerätebörse eingetauscht werden, werden vom Refurbisher zertifiziert gelöscht. Dadurch werden alle persönlichen Schüler/innen - Daten vom Gerät entfernt. 
  • Das von Erziehungsberechtigten eingeschickte Gerät erhält zudem ein "zweites Leben" und kann weiterhin seinen Zweck erfüllen, Schüler/innen digitales Lernen zu ermöglichen. 
  • Sollte es Herausforderungen mit dem technischen Prozess der Gerätebörse geben, steht Ihnen das Support Team der Gerätebörse und bei organisatorischen Fragen das Support Team des OeAD zur Verfügung.